Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Schlag gegen organisierte Kriminalität: Auto beschlagnahmt

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei.

(Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild)

Cloppenburg (dpa/lni) - Die Polizei hat in Rahmen eines Großeinsatzes gegen die organisierte Kriminalität zwei Männer festgenommen. Sie stehen im Verdacht, illegales Glücksspiel sowie Geldwäsche im großen Umfang betrieben zu haben, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Es seien zudem mehrere Privat- und Geschäftsobjekte im Landkreis Vechta sowie in Hannover und in Nordrhein-Westfalen durchsucht worden. Die beiden Männer, gegen die Haftbefehle vorlagen, wurden bei einem Einsatz in Lohne (Kreis Vechta) angetroffen und festgenommen.

Insgesamt waren auf Antrag der Staatsanwaltschaft Oldenburg drei Haftbefehle gegen Männer im Alter von 24 bis 46 Jahren aus Lohne und Vechta ausgestellt worden. Der dritte Verdächtige halte sich aber im Ausland auf. Bei den Durchsuchungen wurde unter anderem ein Porsche beschlagnahmt.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen