Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Schülerin fährt einen Tag zu früh zur Schule

dpa_Regio_Dummy_NiedersachsenBremen.png

Wilhelmshaven (dpa/lni) - Mit einem Notruf vom Handy hat sich ein Mädchen aus Varel im Kreis Friesland bei der Polizei gemeldet, da sie sich mit ihrem Fahrrad auf dem Schulweg verfahren hatte. Die Elfjährige war allerdings auch einen Tag vor Ferienende unterwegs zum Unterricht und wirkte etwas aufgeregt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Beamten nahmen daraufhin Kontakt zu dem Vater auf, der sein Kind abholte. Da die Schülerin kein Guthaben auf dem Handy hatte, konnte sie nur den Notruf wählen. Warum das Kind schon am Mittwoch und damit einen Tag zu früh zur Schule wollte, blieb unklar.

Polizeimeldung

Newsticker