Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Schülerzeitungswettbewerb: Sonderpreis geht nach Nienstädt

dpa_Regio_Dummy_NiedersachsenBremen.png

Nienstädt (dpa/lni) - Beim Schülerzeitungswettbewerb der Länder hat die Online-Redaktion der Grundschule Nienstädt im Landkreis Schaumburg einen Sonderpreis gewonnen. Wie der Bundesverband Digitalpublisher und Zeitungsverleger (BDZV) am Freitag mitteilte, überzeugten die jungen Reporterinnen und Reporter des "Schülerexpress Online" mit einem breiten und unterhaltsamen Informationsangebot.

Die Jury lobte demnach, dass das Angebot inhaltlich und gestalterisch junge Menschen in vorbildlicher Weise anspreche. So gehörten zur Berichterstattung über die Corona-Pandemie ein Interview mit einem Kinderarzt, Tipps gegen Langeweile und ein Erfahrungsbericht eines Schülers aus der Quarantäne. Der Sonderpreis "Ideen. Umsetzen." würdigt außergewöhnliche Ideen von Schülerzeitungsredaktionen.

Der Schülerzeitungswettbewerb der Länder wird von der Jugendpresse Deutschland und der Kultusministerkonferenz organisiert, Hauptpartner ist der BDZV. "Schülerexpress Online" und die anderen Gewinner sollen im September bei einem Festakt in Berlin ausgezeichnet werden.

© dpa-infocom, dpa:210226-99-611599/2

Regionales