Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Sieben Menschen mit Rauchgasvergiftung durch Küchenbrand

Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

(Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild)

Celle (dpa/lni) - Sieben Menschen sind aufgrund eines Küchenbrands in Celle leicht verletzt worden. Am späten Donnerstagabend brannte Essen auf dem Herd in einem Mehrfamilienhaus an und verursachte eine enorme Rauchentwicklung, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Zwei Einsatzkräfte, zwei Bewohner aus der brennenden Wohnung sowie drei Bewohner aus Nachbarwohnungen mussten den Angaben zufolge vorübergehend mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden. Allerdings hätten alle Leichtverletzten schon nach kurzer Zeit wieder entlassen werden können, hieß es.

Die Flammen breiteten sich nach Angaben der Polizei nicht auf die anderen Wohnungen im Haus aus. Der Sachschaden war zunächst unklar.

© dpa-infocom, dpa:211224-99-496209/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen