Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Sommerliche Musiktage in Hitzacker starten

Das Ortsschild von Hitzacker. Foto: Philipp Schulze/Archiv

(Foto: Philipp Schulze/dpa)

Hitzacker (dpa/lni) - Die Sommerlichen Musiktage in Hitzacker beginnen am Samstag unter dem Motto "grenzenlos". Eingeladen seien Künstler, die Grenzen überwinden und Menschen verbinden, sagte eine Sprecherin des bundesweit ältesten Kammermusikfestivals. Dazu gehörten etwa der Geiger Gidon Kremer und der Cellist Steven Isserlis. Bis zum 4. August seien an der Elbe auch renommierte Komponisten wie Aribert Reimann, Enno Poppe und Steffen Schleiermacher mit ihren Werken und auch persönlich zu Gast, teils mit Uraufführungen.

Zu einem "Stimmentag" am 30. Juli werde auch Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) erwartet. Dabei sollen Sopranistin Annette Dasch und Bariton Roman Trekel 30 Jahre nach dem Fall der Mauer die Liederwelt der DDR erkunden. Die 74. Musiktage starten am Samstag mit dem Opus 10 von Arnold Schönberg. Es steht für den Übergang von der tonalen Musik des 19. Jahrhunderts zur zunehmend atonalen der Moderne.

Sommerliche Musiktage Hitzacker

Newsticker