Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Statistik: Nur jeder Fünfte arbeitete im Homeoffice

Eine Frau arbeitet im Homeoffice.

(Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild)

Hannover (dpa/lni) - Trotz der Corona-Pandemie hat im vergangenen Jahr in Niedersachsen nur etwas mehr als jeder Fünfte von zu Hause aus gearbeitet. Das hat das Landesamt für Statistik am Dienstag mit Verweis auf den sogenannten Mikrozensus mitgeteilt. Diese Befragung fand über das ganze Jahr verteilt statt, die Antworten bezogen sich jedoch immer auf die vier Wochen vor der Befragung. Demnach arbeiteten rund 78 Prozent der knapp vier Millionen Erwerbstätigen im Land in dieser Zeit überhaupt nicht im Homeoffice, entweder weil sie es nicht konnten oder weil sie es nicht wollten. Unter denjenigen, die zu Hause blieben, arbeiteten knapp 43 Prozent vollständig im Homeoffice, die anderen nur tageweise. Besonders verbreitet war das Homeoffice den Angaben zufolge unter Selbstständigen und Beamten.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen