Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Tag der Organspende: Bis zu 1000 Menschen auf Warteliste

Im einem Universitätsklinikum wird eine Niere beim Empfänger transplantiert. Foto: Waltraud Grubitzsch/ZB/dpa/Archivbild

(Foto: Waltraud Grubitzsch/ZB/dpa/Archivbild)

Hannover (dpa/lni) – In Niedersachsen warten derzeit bis zu 1000 Menschen auf ein Spenderorgan. Das teilte das Gesundheitsministerium anlässlich des Tages der Organspende an diesem Samstag (5. Juni) mit, der in diesem Jahr unter dem Motto: "Entscheide Dich" steht. "Wir neigen dazu, Gedanken an den Tod nach Möglichkeit zu verdrängen, aber für Menschen, die auf ein Spenderorgan angewiesen sind, geht es um Leben oder Sterben", sagte Niedersachsens Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD).

Im vergangenen Jahr spendeten in Niedersachsen nach Angaben der Deutschen Stiftung Organtransplantation 54 Menschen nach ihrem Tod ein Organ oder mehrere Organe. 2018 waren es noch 62 Menschen gewesen, 2019 hatten 59 Menschen Organe gespendet. Die Zahl der Transplantationen sank binnen zwei Jahren von 416 auf 341. In Bremen spendeten 2020 acht Menschen Organe (2019: 8, 2018: 4).

© dpa-infocom, dpa:210605-99-870940/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.