Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Tausend Strohballen brennen im Kreis Diepholz

Ansicht eines Feuerwehrautos. Foto: Britta Pedersen/Archivbild

(Foto: Britta Pedersen/dpa)

Bruchhausen-Vilsen (dpa/lni) - Brennende Strohballen haben am Montag einen Feuerwehr-Großeinsatz südlich von Bremen ausgelöst. Acht Ortsfeuerwehren hätten am Nachmittag zunächst versucht, die rund 1000 auf einem Feld in der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen im Kreis Diepholz brennenden Ballen zu löschen, sagte der Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr des Ortes, Cord Brinker. Dann habe man sich aber entschlossen, die Ballen kontrolliert abbrennen zu lassen.

Das Technische Hilfswerk sei alarmiert worden, um die Ballen mit einem Radlader und einem Greifarm auseinanderzuziehen. "Die Feuerwehren haben sich auf eine lange Nacht vorbereitet", sagte Brinker. Das Deutsche Rote Kreuz sei mit einem Versorgungszug für die rund 130 Feuerwehrleute vor Ort.

Über Nacht sollen zwei Tanklöschzugbesatzungen das Feuer bewachen. "Wir gehen davon aus, dass es morgen früh immer noch brennt", sagte Brinker. Menschen seien bei dem Brand nicht zu Schaden gekommen. Es bestehe auch keine Gefahr, dass das Feuer übergreife. Allerdings habe der Wind Rauch auf die benachbarte Bundesstraße 6 getrieben. Gesperrt werden musste sie nicht.

Newsticker