Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Tödlicher Frontalzusammenstoß beim Überholen auf Landstraße

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch die Stadt. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

(Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild)

Bohmte (dpa/lni) - Bei einem Frontalzusammenstoß beim Überholen auf einer Landstraße im Landkreis Osnabrück ist ein Autofahrer tödlich verunglückt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, überholte zwischen den Orten Levern (NRW) und Bohmte (Niedersachsen) ein 63 Jahre alter Fahrer aus Merzen (Kreis Osnabrück) ein Auto, als ihm ein Fahrzeug entgegenkam, das von einem 25-Jährigem aus Bohmte gesteuert wurde. Dieser versuchte noch auszuweichen, konnte den Zusammenstoß aber nicht verhindern.

Beide Autos wurden in die Straßengräben geschleudert. Die Feuerwehr musste beide Fahrer aus den Wracks befreien. Der 63-Jährige starb noch an der Unfallstelle. Der 25-Jährige kam schwer verletzt mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus. Für die Unfallaufnahme musste die Landstraße an der Landesgrenze zwischen Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen für mehrere Stunden voll gesperrt werden.

Polizeimeldung

Newsticker