Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Torsten Frings leitet erstes Training beim SV Meppen

Vorstellung des neuen Cheftrainers Torsten Frings. Foto: Friso Gentsch/dpa

(Foto: Friso Gentsch/dpa)

Meppen (dpa/lni) - Der frühere Nationalspieler Torsten Frings hat am Donnerstag sein erstes Training als neuer Chefcoach des Fußball-Drittligisten SV Meppen geleitet. Der 43-Jährige bat seine Spieler am Morgen zu einem Leistungstest und dann am frühen Nachmittag zu einer ersten Einheit auf dem Platz. Frings war im Juli als Nachfolger von Christian Neidhart verpflichtet worden, der die Emsländer nach sieben Jahren zu Rot-Weiss Essen verließ.

"Die Jungs sind fit", sagte der 79-malige Nationalspieler nach dem Trainingsauftakt. "Es wird eine sehr anstrengende Saison. Deshalb müssen wir konzentriert und hart arbeiten. Wir dürfen uns schon in der Vorbereitung keine Fehler erlauben."

Auf den ehemaligen Spieler von Werder Bremen und Bayern München wartet in Meppen eine große sportliche Herausforderung, da der Tabellensiebte der vergangenen Saison neben Erfolgstrainer Neidhart auch seinen Torjäger Deniz Undav (Union Saint Gilloise), Verteidiger Marco Komenda (Holstein Kiel) und Angreifer Marius Kleinsorge (1. FC Kaiserslautern) verlor. Den insgesamt sieben Abgängen stehen bislang die vier Neuverpflichtungen Christoph Hemlein (1. FC Kaiserslautern), Jeron Al-Hazaimeh (Sportfreunde Lotte), Lukas Krüger (BFC Dynamo) und Lars Bünning (Borussia Dortmund II) gegenüber.

Newsticker