Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Trotz warmen Wetters steht Grünkohlsaison vor dem Start

Grünkohl wird auf einem Feld im Ortsteil Gristede angebaut.

(Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa)

Für viele in Niedersachsen gehört im Winter Grünkohl einfach auf die Speisekarten. Ob das deftige Essen auch bei zweistelligen Temperaturen schmeckt, ist eine andere Frage.

Oldenburg (dpa/lni) - Die Grünkohl-Saison steht vor der Tür, und die Landwirte rechnen in diesem Jahr trotz des trockenen Sommers mit einer guten Ernte. "Es sind keine Höchsterträge zu erwarten, aber dennoch gute", sagte eine Sprecherin der Landwirtschaftskammer Niedersachsen in Oldenburg. Die Qualität sei ebenfalls gut. Dabei seien die Startbedingungen nicht ideal gewesen, denn wegen der trockenen Witterung hätten die Pflanzen häufig bewässert werden müssen.

Frischware wird fast ausschließlich im Winter verkauft, in der Zeit zwischen Oktober und Februar. Der Absatz auf den Märkten finde zu 70 Prozent auf den Märkten statt, hieß es. Ein weiterer wichtiger Absatzkanal für das charakteristische norddeutsche Wintergemüse sind Konserven und Tiefkühlprodukte - hier läuft die Ernte im Raum Vechta bereits seit dem August.

Im vergangenen Jahr bauten 174 landwirtschaftliche Betriebe in Niedersachsen auf 372 Hektar Grünkohl an. Im Jahr zuvor waren es noch 201 Betriebe auf 519,4 Hektar. Auch die Erntemenge war 2021 etwas zurückgegangen, sie sank von rund 8695 Tonnen im Jahr 2020 auf 6291 Tonnen. Bundesweit gab es vergangenes Jahr knapp 2000 Betriebe, die auf 882 Hektar mehr als 15.600 Tonnen Grünkohl geerntet haben.

Angesichts der derzeit warmen Temperaturen fragen sich viele, ob Grünkohl überhaupt schon schmeckt, denn noch vor einigen Jahren fing die Saison erst nach dem ersten Frost an. Die Minusgrade sorgten für die Umwandlung von Stärke zu Zucker und den Abbau von Bitterstoffen in der Pflanze. Aber bei den neugezüchteten Sorten, die heute angebaut werden, reichen der Kammer zufolge bereits kühle Temperaturen aus, damit der Kohl gut schmecke.

Grünkohl gehört zu den eiweißreichsten Gemüsearten. Auch sein Gehalt an Mineralstoffen ist sehr hoch.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen