Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Umweltminister sprechen in Goslar über Tempo 30 in Städten

Ein Verkehrsschild weist auf eine zeitlich begrenzte Tempo-30-Zone hin.

(Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild)

Goslar (dpa/lni) - Die Umweltminister der Länder beraten am Donnerstag und Freitag unter anderem über Tempo 30 in Innenstädten. Die Minister und Ministerinnen kommen bis Freitag zur Umweltministerkonferenz in Goslar zusammen. Niedersachsens Umweltminister und aktueller UMK-Vorsitzender Christian Meyer (Grüne) hatte bereits im Vorfeld der Konferenz eine Ausweitung der Geschwindigkeitsbegrenzung in Städten und Gemeinden ins Spiel gebracht.

Meyer begrüßte die Teilnehmer der Konferenz am Donnerstag in Goslar. Am Nachmittag war eine Besichtigung des Kaiserpfalz-Gebäudes geplant, das zum Unesco-Weltkulturerbe zählt. Inhaltlich stehen für die Politiker darüber hinaus unter anderem Themen wie eine Beschleunigung der Energiewende, Finanzierungsfragen im Klima- und Umweltschutz, die Artenvielfalt im urbanen Raum sowie der Umgang mit dem Wolf auf der Tagesordnung.

Der niedersächsische Bauernverband kündigte für Freitag eine Protestaktion mit einer Menschenkette in der Innenstadt von Goslar an. Der Verband fordert einen sachlichen Austausch über die Themen Pflanzenschutzmittelreduktion, Wiedervernässung der Moore und Einsatz von Düngemitteln. Der Deutsche Bauernverband forderte Kooperation mit Landwirten sowie Augenmaß bei Maßnahmen zum Umweltschutz.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen