Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Umweltverbände fordern mehr Grün an den Straßenrändern

dpa_Regio_Dummy_NiedersachsenBremen.png

Hannover (dpa/lni) - Mehrere Umweltverbände werben für eine ökologische Wiederbelebung von Grünstreifen an Straßenrändern. Die Gräser und Blütenpflanzen auf sogenannten Wegrainen seien für viele Tiere eine wichtige Nahrungsquelle und Lebensraum, heißt es in einem Appell, der sich unter anderem an Niedersachsens Landesregierung und die Kommunen richtet. Gerade in landwirtschaftlich geprägten Gegenden seien diese Biotope wichtig. In den vergangenen Jahrzehnten seien die Wegraine aber deutlich seltener geworden, da sie zum Beispiel in angrenzende Äcker übergegangen seien.

Unterzeichnet haben den Appell vom Montag unter anderem die Landesverbände des Naturschutzbunds Nabu und der Umweltschutzorganisation BUND, der Niedersächsische Heimatbund, die Stadt Bramsche und die Abteilung Agrarökologie der Uni Göttingen.

Wegrain-Appell (pdf)

Newsticker