Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Verbandstag: Abbruch der Bremer Fußball-Saison

Ein Ball geht ins Netz. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Bremen (dpa/lni) - Der Bremer Fußball-Verband (BFV) hat auf einem außerordentlichen Verbandstag den Abbruch der Saison 2019/20 beschlossen. In sämtlichen Spielklassen des BFV mit Ausnahme der Landespokalwettbewerbe der Herren, Frauen und A-Junioren wird die Spielzeit wegen der Corona-Krise abgebrochen, wie der Verband am Mittwochabend nach der virtuellen Versammlung mitteilte. Die Saison wird nach einer Quotenregelung gewertet, sportliche Absteiger gibt es nicht. Bei den Spielen der Junioren und Juniorinnen wird die Abschlusstabelle der Winterrunde 2019 als Abschlusstabelle der Saison 2019/2020 gewertet.

Beim Lotto-Pokal der Herren soll der BFV-Beirat in Absprache mit den Behörden und den betroffenen Vereinen eine Regelung zur Durchführung der noch ausstehenden Spiele treffen. Sollte eine Durchführung aus Infektionsschutzgründen unmöglich sein, beschließt der BFV-Beirat über die Beendigung des Wettbewerbs und darüber, welche Vereine in der neuen Saison am DFB-Pokal teilnehmen. Aktuell stehen noch die beiden Halbfinals aus, die eigentlich am 28. März hatten stattfinden sollen, wegen der Coronavirus-Pandemie aber auf unbestimmte Zeit verlegt wurden.

Newsticker