Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Verdacht auf Kapitalverbrechen: Mann festgenommen

Zwei männliche Hände sind in Polizeihandschellen gefesselt.

(Foto: Uli Deck/dpa/Symbolbild)

Delmenhorst (dpa/lni) - Bei einem Polizeieinsatz in Delmenhorst ist am späten Sonntagabend ein Mann festgenommen worden. Es gebe den Verdacht eines Kapitalverbrechens, teilte die Polizei über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Ein Polizeisprecher bestätigte am Morgen die Festnahme eines Tatverdächtigen, nannte zunächst aber keine weiteren Details.

"Der mögliche Tatort ist abgesperrt und wird ausgeleuchtet", hieß es in dem Tweet der Polizei vom Abend. In einem weiteren Beitrag aus der Nacht berichteten die Beamten darüber, dass Spuren gesichert wurden und die Ermittlungen zu den Hintergründen aufgenommen sind.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen