Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Verstoß an der Ampel: Polizei schnappt gesuchten Mann

dpa_Regio_Dummy_NiedersachsenBremen.png

Bremen (dpa/lni) - Das Überfahren einer roten Ampel hat in Bremen zahlreiche weitere Delikte eines Mannes ans Tageslicht gebracht. Am Ende der Polizeikontrolle musste der 42 Jahre alte Mann wegen eines noch offenen Haftbefehls ins Gefängnis, wie ein Polizeisprecher am Dienstag mitteilte. Die Beamten kontrollierten demnach den Mann am Montag nach seinem Rotlichtverstoß und stellten dabei fest, dass das Auto seit Mai als gestohlen galt, der Mann keinen gültigen Führerschein hatte und die Kennzeichen nicht zum Auto passten. In dem Wagen lagen neben Einbruchswerkzeug auch Kupferrohre. Ein Drogenschnelltest verlief positiv.

Bei sich anschließenden Wohnungsdurchsuchungen beschlagnahmte die Polizei weitere mutmaßliche Diebesbeute wie Uhren, Autoschlüssel und Fahrzeugpapiere. Der Haftbefehl resultiere aus einer nicht bezahlten Geldstrafe des 42-Jährigen, der nun vollstreckt worden sei. Gegen den Mann wurden weitere Ermittlungen eingeleitet.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen