Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Vor der Wahl: Demo gegen Rechts in Bremen

(Foto: Carmen Jaspersen/dpa)

Bremen (dpa/lni) - Einen Tag vor der Bürgerschafts- und Europawahl haben linke Gruppen und Gewerkschaften in Bremen mit einer Demonstration Flagge gegen Rassismus und Nationalismus gezeigt. Teilnehmer forderten, dass keine Flüchtlinge mehr nach Afghanistan abgeschoben würden, das kein sicheres Herkunftsland sei. Mit Blick auf die Europawahl mahnte Hatice Ince vom Bündnis gegen Rechtspopulismus und Rassismus eine andere Migrationspolitik an. Es sei unerträglich, dass weiterhin Menschen auf ihrer Flucht im Mittelmeer ums Leben kämen. Es gab unterschiedliche Angaben zu Teilnehmerzahlen. Die Polizei sprach am Samstag von 1600, die Veranstalter dagegen von bis zu 6000 Demonstranten.

Newsticker