Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Wohnmobil brennt vor Haus: Verdacht auf Brandstiftung

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Winsen (dpa/lni) - Ein geparktes Wohnmobil und ein Auto sind in Winsen (Kreis Celle) in Brand geraten und das Feuer hat auf ein Einfamilienhaus übergegriffen. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung, wie sie am Sonntag mitteilte. Die Fahrzeuge brannten am Samstag vollständig aus, das Wohnhaus ist durch das Feuer und die Löscharbeiten einsturzgefährdet und unbewohnbar. Der Schaden beträgt rund 200 000 Euro.

© dpa-infocom, dpa:210418-99-250191/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.