Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Zwei Projekte aus Bremen für Nachhaltigkeitspreis nominiert

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis auf einem Tisch. Foto: picture alliance / dpa/Archivbild

(Foto: picture alliance / dpa/Archivbild)

Bremen/Düsseldorf (dpa/lni) - Bei der Verleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreis kommen heute in Düsseldorf (19.30 Uhr) zwei von drei Finalisten in der Kategorie Forschung aus dem Land Bremen: Das Projekt "Urban Pergola" von vier Studierenden der Hochschule Bremerhaven sowie die Software "Loopsai" von der Universität Bremen. Der Nachhaltigkeitspreis wird mit Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung in einer Online-Veranstaltung in unterschiedlichen Kategorien verliehen.

Bei der "Urban Pergola" sollen aufgeheizte Städte im Sommer mit grünen Netzen nicht nur gekühlt werden, auch die Luftqualität könnte verbessert und CO2-Emissionen könnten verringert werden. Zentrale Idee der Bremerhavener Studierenden sind begrünte Dächer in Städten durch rankende Pflanzen an Stahlseilen und Netzen. Bei "Loopsai" geht es um nachhaltiges Wirtschaften mithilfe Künstlicher Intelligenz, um Lebensmittelverschwendung zu reduzieren.

Newsticker