Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen 19-Jähriger stiftet Kinder zu Straßenraub an

An der Tür von einem Streifenwagen steht der Schriftzug

(Foto: David Inderlied/dpa/Illustration)

Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Drei Kinder haben sich in Gelsenkirchen von einem 19-Jährigen offensichtlich zu einem Raub überreden lassen. Die 11, 12 und 13 Jahre alten Jungen hätten am Donnerstag zwei andere Kinder gestoppt und von ihnen Geld und ein Handy verlangt. Ein Passant schritt ein und alarmierte die Polizei. Die Beamten konnten das Trio schnell ausfindig machen und sie zur Rede stellen. Dabei erzählten die Jungen, dass ein 19-Jähriger sie bedroht und zu dem Raub angestiftet habe. Der 19-Jährige sei wenig später unter massiver Gegenwehr festgenommen worden, teilte die Polizei am Freitag mit.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen