Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen 7000 Euro Geldstrafe für den MSV Duisburg

Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz.

(Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild)

Duisburg (dpa/lnw) - Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Drittligisten MSV Duisburg wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 7000 Euro belegt. Damit reagierte der DFB auf die Vorkommnisse beim Meisterschaftsspiel des MSV am 28. Oktober in Wiesbaden, bei dem Duisburger Zuschauer mindestens 14 Bengalische Fackeln und sechs Blinker gezündet hatten. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen