Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen A1 nach Unfall am Kamener Kreuz für Stunden gesperrt

Ein Rettungswagen fährt während eines Einsatzes über eine Autobahn. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild

(Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild)

Kamen (dpa/lnw) - Nach einem schwerem Verkehrsunfall am Kamener Kreuz ist die Autobahn 1 am Mittwoch für mehr als zwei Stunden gesperrt gewesen. Betroffen war die Fahrtrichtung Köln, wie die Polizei mitteilte. Der Fahrer eines Kleintransporters wurde schwer verletzt. Ersten Ermittlungen zufolge war der 28-Jährige an einem Stauende einem Sattelzug aufgefahren. Der Kastenwagen prallte nahezu ungebremst auf den Anhänger des schweren Lasters.

Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der 28-Jährige in der Fahrerkabine des Transporters eingeklemmt und schwer verletzt. Der Fahrer des Sattelzuges erlitt leichte Blessuren.

Mitteilung

Newsticker