Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen A4 bei Köln an drei Wochenenden gesperrt: Neue Fahrbahn

dpa_Regio_Dummy_NordrheinWestfalen.png

Köln (dpa/lnw) - Autofahrer im Rheinland müssen an drei Wochenenden im Juni und Juli im Süden Kölns mit Umleitungen und längeren Fahrzeiten rechnen. Auf der Autobahn 4 in Richtung Aachen kommt es zwischen dem Autobahndreieck Köln-Heumar und Köln-Poll zu Vollsperrungen. Die Fahrbahn muss auf rund drei Kilometern kurzfristig aus Sicherheitsgründen erneuert werden, wie die zuständige Autobahn GmbH des Bundes am Mittwoch mitteilte. Um die Belastung gering zu halten, werden die Arbeiten auf drei Zeiträume verteilt. Betroffen ist am ersten Wochenende (10.6.) auch die A3 (Oberhausen-Frankfurt). Weitere Sperrungen gibt es vom 15. bis 19. Juni und 1. bis 4. Juli.

Der Verkehr wird über andere Streckenabschnitte und Anschlussstellen umgeleitet.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen