Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen A44 nach Sperrung wieder frei

Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift

(Foto: David Young/dpa/Symbolbild)

Aachen (dpa/lnw) - Die Vollsperrung auf der Autobahn 44 zwischen der belgischen Grenze und der Anschlussstelle Aachen-Brand in Fahrtrichtung Köln ist wieder aufgehoben. Das teilte die Autobahn-Gesellschaft am Dienstagmorgen mit. Den Autofahrern in Richtung Düsseldorf stehe im Baustellenbereich zwischen dem Grenzübergang Lichtenbusch und der Anschlussstelle Aachen-Brand jedoch nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Beim Bergen eines in die Böschung gerutschten Lastwagens habe es laut einer Sprecherin Schwierigkeiten gegeben. Zudem seien etwa 700 Liter Diesel-Kraftstoff ausgelaufen. Der Lkw war bei Nässe und glitschigem Untergrund von der Fahrbahn abgekommen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen