Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Alkoholeinfluss bei vielen E-Scooter-Unfällen in Köln

Reihen von elektrischen Tretrollern. Foto: Oliver Berg/dpa/Archivbild

(Foto: Oliver Berg/dpa/Archivbild)

Köln (dpa/lnw) - Bei fast jedem dritten E-Scooter-Unfall, den die Polizei bislang in Köln registriert hat, war Alkohol im Spiel. Insgesamt habe es seit Einführung der elektrischen Tretroller bis Mitte November in Köln 104 Unfälle mit 109 Verletzten gegeben, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Zusätzlich zu den Unfällen fielen E-Scooter-Nutzer der Polizei bei 178 Fahrten als betrunken auf, 13 Mal standen sie laut Mitteilung unter dem Einfluss "anderer berauschender Mittel". Insbesondere zum Karnevalsauftakt am 11.11. seien besonders viele Betrunkene rollend unterwegs gewesen.

PM der Polizei

Newsticker