Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Auto in zwei Teile zerrissen: Insassen nur leicht verletzt

Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße. Daneben steht ein Warndreieck mit dem Schriftzug

(Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbol)

Hille (dpa/lnw) - Das Auto in zwei Teile zerrissen, die Insassen fast unverletzt: Zwei junge Menschen haben bei einem Verkehrsunfall im ostwestfälischen Hille durch viel Glück mit leichten Verletzungen überlebt. Der 21-jährige Fahrer war am Samstagmorgen in einer Kurve von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Die Wucht des Aufpralls war so gewaltig, dass das Auto in der Mitte durchbrach - Heck- und Frontteil des Wagens blieben viele Meter voneinander entfernt auf einem Acker liegen. Der 21-Jährige und seine 17-jährige Beifahrerin konnten selbst aus dem vorderen Teil des Autos aussteigen, noch bevor die Rettungskräfte eintrafen.

Newsticker