Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Autofahrer stirbt bei Unfall auf A42

Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

(Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild)

Duisburg (dpa/lnw) - Ein Autofahrer ist mit seinem Wagen auf der Autobahn 42 unter einen Sattelzug geraten und tödlich verletzt worden. In Fahrtrichtung Dortmund wurde die Autobahn am Samstag zwischen Moers-Nord und Duisburg-Bahl vollgesperrt, wie ein Polizeisprecher sagte. Die Unfallaufnahme und Bergung sollte nach ersten Erkenntnissen noch bis zum Abend dauern.

Der 47 Jahre alte Autofahrer war bei einem Überholmanöver mit seinem Wagen seitlich gegen den Lkw geprallt und unter den Auflieger geraten. Lkw und Auto seien dann ineinander verkeilt auf dem Seitenstreifen zum Stehen gekommen, sagte der Polizeisprecher. Der 47-Jährige starb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer des Lkw erlitt einen Schock. Wie es zu dem Zusammenstoß kam, war zunächst unklar. Zuvor hatte der WDR berichtet.

Newsticker