Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Beim Abflämmen von Unkraut Wohnwagen in Brand gesteckt

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

(Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild)

Rhede (dpa/lnw) - Beim Abflämmen von Unkraut hat ein 62-Jähriger in Rhede im Kreis Borken versehentlich einen Wohnwagen auf einem Nachbargrundstück in Brand gesteckt. Der Brand habe sich auf den Carport, einen weiteren Wohnwagen und einen Hundezwinger ausgebreitet, berichtete die Polizei am Dienstag. Der Hund sei gerettet worden, habe bei dem Unfall vom Montag aber Verletzungen erlitten und musste zum Tierarzt. Der Schaden betrug mehrere Tausend Euro.

© dpa-infocom, dpa:210803-99-691069/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.