Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Betrunkener Mann tritt Rettungssanitäter gegen Kopf

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht am Straßenrand. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

(Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild)

Velbert (dpa/lnw) - Ein betrunkener und unter Drogen stehender Mann hat in Velbert einen 40-jährigen Rettungssanitäter schwer verletzt, der ihm nach einem Unfall helfen wollte. Der 29-Jährige habe ihm gezielt gegen den Kopf getreten, berichtete die Polizei im Kreis Mettmann am Freitag. Der 29-Jährige war am Donnerstag mit seinem Rad gestürzt, woraufhin Rettungskräfte den Schwerverletzten versorgten. Plötzlich habe er dann die Sanitäter angeschrien und den 40-Jährigen getreten. Beide kamen in ein Krankenhaus.

Der 29-Jährige, der den Angaben zufolge Drogen genommen und einen Promillewert von 1,6 hatte, musste Blutproben abgeben. Ihn erwarten nun mehrere Strafverfahren, unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung, hieß es in der Polizeimitteilung.

© dpa-infocom, dpa:210917-99-255260/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.