Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Betrunkener entzündet Feuer vor der Wache

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

(Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild)

Geldern (dpa/lnw) - Ein maskierter Mann hat mitten in der Nacht vor einer Polizeiwache in Geldern mit Benzin ein Feuer entzündet. Aus dem Besprechungsraum heraus hatten Polizisten gegen 2.30 Uhr per Zufall Flammen auf der Fahrbahn vor dem Rolltor entdeckt, das zum Innenhof des Polizeigebäudes führt. Durch ein Fenster sprangen Beamte nach draußen und verfolgten einen Tatverdächtigen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Als Motiv habe der Mann gegenüber den Polizisten spontan angegeben, von ihren "Kollegen heute genervt" worden zu sein.

Kurz nach Mitternacht hätten Beamte den 53-Jährigen aufgesucht, weil er wegen eines Beziehungsstreits aggressiv geworden sei. In der Nähe des Tatortes an der Polizeiwache stellten Beamte zwei Benzinkanister und auch ein Feuerzeug sicher. Das Feuer habe aber letztlich nur das Ausmaß einer Familienpizza gehabt und nur die Straßenoberfläche vor dem Rolltor in Brand gesetzt, hieß es. An dem Gebäude entstand kein Schaden. Der offenbar betrunkene und zwischenzeitlich festgenommene Mann wurde nach einer Blutprobe und seiner Vernehmung wieder entlassen.

Newsticker