Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Brand in Einfamilienhaus: Mutter tot, Sohn verletzt

Feuerleute arbeiten an der Einsatzstelle.

(Foto: -/Feuerwehr Dortmund/dpa)

Dortmund (dpa/lnw) - Bei einem Küchenbrand in einem Einfamilienhaus in Dortmund-Aplerbeck ist eine Bewohnerin gestorben. Die 81-Jährige wurde von der Feuerwehr am Donnerstagabend bewusstlos im Erdgeschoss des verrauchten Hauses aufgefunden, wie ein Sprecher mitteilte. Der Notarzt stellte demnach ihren Tod fest. Der 58-jährige Sohn hatte laut Polizei zuvor noch vergeblich versucht, seine Mutter aus dem Haus zu befreien. Er wurde mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Wie es zu dem Feuer in der Küche kam, war zunächst unklar. Auch zur Höhe des Schadens machte die Polizei keine Angaben.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen