Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen CDU NRW ruft ab sofort Landtagswahlkampf aus

dpa_Regio_Dummy_NordrheinWestfalen.png

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die nordrhein-westfälische CDU hat am Abend der Bundestagswahl den Beginn des Landtagswahlkampfes ausgerufen. Unionskanzlerkandidat und Ministerpräsident Armin Laschet habe in Berlin "einen klaren Führungsanspruch formuliert", sagte Landesgeneralsekretär Josef Hovenjürgen am Sonntag in Düsseldorf. "Wir unterstützen ihn dabei." Jetzt sei es aber wichtig, nach vorn zu schauen. "Wir haben noch 230 Tage bis zur Landtagswahl", sagte Hovenjürgen. Der Wahlkampf beginne jetzt. Die CDU werde für die Fortführung der CDU/FDP-Koalition in NRW bei der Wahl im Mai 2022 kämpfen.

Da Laschet angekündigt hatte, unabhängig vom Bundestagswahlergebnis in Berlin zu bleiben, muss die CDU eine Übergangsnachfolge finden. Am Montag kommt der Landesvorstand der CDU in Düsseldorf zusammen. Hovenjürgen sagte auf Anfrage, dass Laschet dabei sein und die Sitzung als Landesparteichef auch leiten werde. Bei der Sitzung würden die Schritte bis zum Landesparteitag am 23. Oktober vorbereitet, so Hovenjürgen. Dort würden dann "entsprechende Entscheidungen" fallen. Hovenjürgen bat die Partei um Konsens und darum, die Personalentscheidungen gemeinsam zu tragen.

Der Landesparteitag wählt eine Nachfolge für Parteichef Laschet und wird voraussichtlich auch die Spitzenkandidatur für die Wahl regeln. In der NRW-CDU gibt es viele maßgebliche Stimmen, die den Parteivorsitz und die Spitzenkandidatur in eine Hand legen wollen.

© dpa-infocom, dpa:210926-99-370322/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.