Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Corona-Inzidenz in NRW steigt erneut leicht an

Medizinisch geschultes Personal führt einen Corona-Schnelltest durch. Foto: Kay Nietfeld/dpa/Symbolbild

(Foto: Kay Nietfeld/dpa/Symbolbild)

Düsseldorf (dpa/lnw) - In Nordrhein-Westfalen ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen am Samstag erneut leicht gestiegen. Die Inzidenz kletterte auf 6,6 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen, wie aus Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) hervorging. Am Vortag hatte die Kennziffer noch bei 5,9 gelegen. Bundesweit betrug die Inzidenz am Samstag 5,8 und lag damit um 0,3 höher als einen Tag zuvor.

Im bevölkerungsreichsten Bundesland wurden den Gesundheitsbehörden 276 neue Infektionen gemeldet. Im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion starben sechs Menschen. Fünf Kommunen lagen am Samstag über 10, darunter Köln (14,1) und Düsseldorf (16,4). Die geringsten Inzidenzen gab es in Mülheim an der Ruhr (2,3) und den Kreisen Coesfeld (2,3) und Herford (2,4).

© dpa-infocom, dpa:210710-99-330164/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen