Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen DGB NRW: Künftige NRW-Regierung muss Probleme "anpacken"

Das Logo des DGB steht auf dem Bundeskongress des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB).

(Foto: Fabian Sommer/dpa/Symbolbild)

Düsseldorf (dpa/lnw) - Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) in Nordrhein-Westfalen erwartet von der künftigen Landesregierung entschlossenes Handeln in sozialen und ökonomischen Fragen. "Die Probleme in Nordrhein-Westfalen sind groß", sagte die Vorsitzende Anja Weber der Deutschen Presse-Agentur nach der Landtagswahl. "Jedes fünfte Kind lebt in Armut und wir sind in ganz großer Sorge um die Zukunft unserer Industriearbeitsplätze. Das muss angepackt werden."

Weber sprach sich auch für einen Fokus auf die Kommunen aus. Die neue Landesregierung müsse unbedingt dafür sorgen, dass diese Schulden abbauen. Denn die Kommunen seien enorm wichtig für die Themen Bildung und Energiewende.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen