Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Drei Schwerverletzte bei Auffahrunfall auf A59

Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archiv

(Foto: Stefan Puchner/dpa/Archiv)

Sankt Augustin (dpa/lnw) - Bei einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Autos auf der A59 bei Sankt Augustin sind drei Menschen schwer verletzt worden. Zwei weitere Insassen erlitten bei dem Zusammenstoß am Samstagmittag leichte Verletzungen, wie ein Polizeisprecher sagte. Rettungskräfte waren im Einsatz, die Autobahn Richtung Königswinter war zeitweise gesperrt. Es bildete sich ein mehrere Kilometer langer Stau. Weitere Angaben zu den Verletzten machte die Polizei zunächst nicht.

Newsticker