Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Dreijähriger will Vater sehen und wird von Auto erfasst

Der Schriftzug

(Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild)

Hagen (dpa/lnw) - Ein Dreijähriger ist in Hagen beim Überqueren der Straße von einem Auto erfasst worden, als er zu seinem Vater laufen wollte. Der Junge kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Er war am Freitag mit seiner Mutter auf einem Gehweg unterwegs und sah seinen Vater auf der anderen Straßenseite. Schnell lief er zwischen geparkten Fahrzeugen auf diesen zu. Ein 82-jähriger Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Jungen. Lebensgefahr bestehe nicht, sagte ein Polizeisprecher am Samstag.

© dpa-infocom, dpa:210731-99-635657/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.