Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Dritter Ski-Lift läuft: Betreiber "sehr zufrieden"

Schilder weisen an der Skipiste Rauher Busch auf die geltenden Corona-Regeln hin. Foto: Henning Kaiser/dpa

(Foto: Henning Kaiser/dpa)

Skifreuden sind möglich in Winterberg, aber noch in sehr überschaubarem Maß. Am Wochenende sieht es beim Sauerland-Wetter auch nicht nach Traumbedingungen aus.

Winterberg (dpa/lnw) - Schrittweise geht es für die Wintersport-Betreiber im Sauerland in der gerade angelaufenen Saison voran. Am Samstag sei in Winterberg der dritte Lift eröffnet worden, sagte die Sprecherin vom Skikarussel Winterberg, Susanne Schulten. Das Unternehmen betreibt dort 27 Lifte. "Wir sind sehr zufrieden, dass es klappt. Die beiden ersten Pisten sind nun miteinander verbunden, was die Gäste auch freut."

Das Wetter sei besser als erwartet, das Präparieren der dritten Piste habe wegen der kälteren Temperaturen funktioniert. Wie schon zum Saisonstart am ersten Adventswochenende sei der Publikumsverkehr normal und die Gäste verhielten sich den Corona-Bestimmungen entsprechend "vernünftig", berichtete Schulten. Im Skigebiet gilt die 2G-Regel (Zugang nur für Geimpfte oder Genesene), die gerade erst verabschiedeten neuen Bestimmungen hätten "keine Verschärfungen" ergeben.

Vergleichbar mit normalen Zeiten ist laut Schulten die gegenwärtige Situation jedoch nicht - im ganzen Skigebiet gebe es 130 Skilifte. Aber: "Wintersport im November bringt kein Geld ein, sondern kostet Geld. Unsere Wunschvorstellung ist, dass die Saison zwischen Dezember und Mitte März nicht unterbrochen werden muss."

Zu Beginn des zweiten Adventswochenendes blieb es auf den großen Parkplätzen ruhig. Dort waren vor einer Woche noch so genannte "Drifters" mit ihren Autos waghalsig auf eisigem Untergrund unterwegs. Die Polizei Hochsauerlandkreis sagte auf dpa-Anfrage am Samstagnachmittag, dass sich bisher derartige Vorfälle nicht wiederholt hätten.

© dpa-infocom, dpa:211203-99-247819/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.