Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Ehemann verpasst Zug: Frau zieht die Notbremse

dpa_Regio_Dummy_NordrheinWestfalen.png

Dortmund (dpa/lnw) - Weil ihr Mann den Zug verpasst hatte, hat eine 31-Jährige kurz nach der Abfahrt der Regionalbahn aus dem Dortmunder Hauptbahnhof die Notbremse gezogen. Danach öffnete sie eine Tür. "Durch die starke Bremsung kam nach derzeitigem Kenntnisstand keiner der 30 Fahrgäste zu Schaden", teilte die Bundespolizei am Freitag mit. Gegen die Frau werde nun wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und wegen Missbrauchs von Nothilfeeinrichtungen ermittelt. Die Regionalbahn setzte in der Nacht zum Freitag ihre Fahrt mit 50 Minuten Verspätung fort.

© dpa-infocom, dpa:210625-99-139234/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen