Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Erster Ferientag: Wieder Andrang an Flughäfen erwartet

Passagiere stehen am Check-In Schalter von Eurowings am Flughafen Düsseldorf an.

(Foto: Thomas Banneyer/dpa)

Wer am Samstag mit dem Flugzeug in den Urlaub startet, braucht voraussichtlich wieder viel Zeit - und starke Nerven: Es kann zu langen Warteschlangen kommen. Auf den Straßen könnte es vergleichsweise entspannt zugehen.

Düsseldorf (dpa/lnw) - Am ersten Schulferientag am Samstag könnte es an den großen Flughäfen in NRW wieder voll werden. Die Gewerkschaft Verdi und die Betreibergesellschaften warnen bereits seit Tagen vor Schlangen am Wochenende. Auf den Straßen ist unterdessen mit keinem ganz großen Chaos zu rechnen.

Da viele Menschen wieder in den Urlaub fliegen, verliere das Auto im Vergleich zu den letzten beiden Corona-Jahren für die Anreise etwas an Bedeutung, hatte der ADAC zuletzt analysiert. Zudem würden nicht alle gleich in den ersten Wochen wegfahren. Der Reiseverkehr verteile sich eher über die gesamten Sommerferien.

Am Freitag - dem letzten Schultag - war es an den Flughäfen Köln/Bonn und Düsseldorf bereits zu langen Schlangen an den Sicherheitskontrollen und Check In-Schaltern gekommen.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen