Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Fast eine Million Euro Bargeld in Kleinwagen entdeckt

dpa_Regio_Dummy_NordrheinWestfalen.png

Mönchengladbach (dpa/lnw) - Versteckt in der Rücksitzwand eines Kleinwagens haben Polizisten auf der Autobahn 61 bei Mönchengladbach fast eine Million Euro Bargeld entdeckt. Die Geldpakete seien mehrere Kilogramm schwer, teilte die Polizei am Freitag in Mönchengladbach mit.

Gegen den 43 Jahre alten Fahrer des Wagens aus Gummersbach wird nun wegen des Verdachts der Geldwäsche ermittelt. Er habe sehr nervös gewirkt und war nach eigenen Angaben aus den Niederlanden gekommen.

Neben dem Geld beschlagnahmten die Beamten auch mehrere Mobiltelefone, die der Mann mit sich führte. Die Ermittlungen der Polizei zur Herkunft des Geldes dauern an.

Newsticker