Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Fenster von SPD-Stadtverband in Dorsten beschädigt

Mehrere Streifenwagen der Polizei stehen aufgereiht nebeneinander. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild

(Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild)

Dorsten (dpa/lnw) - Unbekannte haben das Fenster eines Büros des SPD-Stadtverbandes Dorsten beschädigt. Eine Scheibe wies laut Polizei zwei kleinere runde Beschädigungen auf - ob sie von Schüssen stammen, wisse man nicht, sagte ein Polizeisprecher am Samstag. Projektile wurden demnach nicht gefunden. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen. In dem Gebäude sind laut Polizei Büros verschiedener Parteien und der Stadtverwaltung untergebracht. Das beschädigte Fenster ist im dritten Stock. "Man kann von außen nicht feststellen, wozu das Fenster gehört", sagte der Sprecher.

Das Büro werde vom SPD-Landtagsabgeordneten Michael Hübner genutzt, schrieb die SPD-Fraktion Nordrhein-Westfalen auf Twitter. "Das ist keine Form der politischen Auseinandersetzung und nicht zu akzeptieren", teilte Hübner selbst am Samstag auf Twitter mit.

Vergangene Woche waren an einer Scheibe des Bürgerbüros des SPD-Bundestagsabgeordneten Karamba Diaby in Halle mehrere Einschusslöcher festgestellt worden.

Newsticker