Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Flasche geworfen: Vier Männer verprügeln Betrunkenen

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs. Foto: Christophe Gateau/dpa/Archivbild

(Foto: Christophe Gateau/dpa/Archivbild)

Düsseldorf (dpa/lnw) - Vier Männer haben sich in Düsseldorf auf einen 27 Jahre alten Betrunkenen gestürzt, nachdem dieser eine Flasche in ihre Richtung geworfen hatte. Sie verletzten den Mann nach Polizeiangaben schwer. Er habe mehrere Stichverletzungen in den Oberschenkel erlitten, berichtete die Polizei. Lebensgefahr habe aber nicht bestanden. Die Täter waren am Sonntag zunächst flüchtig, wie es hieß.

Zeugen hatten den Angaben nach die Tat beobachtet. So habe der 27-Jährige stark angetrunken eine Glasflasche in Richtung eines nahe der Altstadt wartenden Autos geschleudert. Daraus seien dann die vier jungen Männer ausgestiegen, hätten den flüchtenden Mann eingeholt und brutal auf ihn eingeschlagen und -getreten. Dabei sei offenbar auch eine Stichwaffe zum Einsatz gekommen. Der Vorfall geschah kurz nach Mitternacht.

Newsticker