Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Fortuna Düsseldorf bangt nach Fußverletzung um Zimmermann

Matthias Zimmermann von Düsseldorf jubelt nach dem Treffer zum 0:2 gegen Ingolstadt. Foto: Armin Weigel/dpa

(Foto: Armin Weigel/dpa)

Düsseldorf (dpa/lnw) - Fortuna Düsseldorf bangt vor dem Heimspiel in der 2. Fußball-Bundesliga gegen den SC Paderborn am Samstag (13.30 Uhr) um den Einsatz von Außenverteidiger Matthias Zimmermann. "Es hat ihn übel erwischt. Er wurde genäht und konnte heute das erste Mal in einen Fußballschuh", sagte Fortuna-Trainer Christian Preußer am Donnerstag. Zimmermann hatte sich am vergangenen Samstag beim Spiel in Ingolstadt (2:1) eine Fleischwunde am Fuß zugezogen. Ob er auflaufen kann, soll am Freitag entschieden werden. "Er will unbedingt spielen und der Heilungsprozess verläuft sehr gut", meinte Preußer.

Verzichten muss die Fortuna gegen Paderborn auf den gesperrten Keeper Florian Kastenmeier, der in Ingolstadt die Rote Karte sah. Für ihn soll Raphael Wolf auflaufen. "Er ist ein erfahrener Torhüter, der mit der Situation cool umgeht. Natürlich muss er wieder in die Abläufe reinkommen, aber ich bin zuversichtlich, dass er ein gutes Spiel zeigen wird", erklärte Preußer.

© dpa-infocom, dpa:210930-99-429663/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.