Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Frau getötet: Verdächtiger sitzt in Untersuchungshaft

Handschellen hängen am Gürtel eines Justizbeamten. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

(Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild)

Herten (dpa/lnw) - Nach dem gewaltsamen Tod einer 42 Jahre alten Frau in Herten sitzt der mutmaßliche Täter in Untersuchungshaft. Ein Richter habe einen Haftbefehl wegen Mordverdachts erlassen, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Die Beamten waren am Montag zu einer Wohnung in der Stadt im Kreis Recklinghausen gerufen worden, in der sie die Leiche der Frau fanden. Wenig später nahmen sie den 39 Jahre alten Verdächtigen fest. Die Ermittler sprachen von einer "Beziehungstat". Weitere Einzelheiten waren aber zunächst unklar.

Newsticker