Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Frau mit Messer schwer verletzt: Ehemann tatverdächtig

Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt auf einer Straße.

(Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Sy)

Wickede/Ruhr (dpa/lnw) - Ein 40-Jähriger soll in Wickede bei Dortmund seine fünf Jahre jüngere Ehefrau mit einem Messer schwer verletzt haben. Die Frau sei vor Ort erstversorgt und dann in einem Krankenhaus operiert worden, teilte die Polizei in Dortmund am Sonntag mit. Die 35-Jährige sei nicht in Lebensgefahr. Zu den Hintergründen der Tat vom Samstagabend teilte die Polizei nichts mit. Der Verdächtige sollte einem Haftrichter vorgeführt werden, um ihn in Untersuchungshaft zu nehmen.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen