Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Frau stirbt nach Messerattacke: Verdächtiger in Haft

Polizist in Uniform. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Archivbild

(Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Archivbild)

Krefeld (dpa/lnw) - Eine 36-jährige Frau, die am Dienstag in Krefeld niedergestochen wurde, ist am selben Abend im Krankenhaus gestorben. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der mutmaßliche Täter kam in Untersuchungshaft.

Die Polizei hatte kurz nach der Tat den 49-jährigen Verdächtigen festnehmen können. Nach bisherigen Ermittlungen handelt es sich um eine Beziehungstat. Der Mann wurde am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt.

Polizisten hatten die mutmaßliche Tatwaffe, ein Messer mit Blutspuren, sichergestellt. Bei dem Festgenommenen handele es sich um einen 49-jährigen Polen. Er wurde in einer Wohnung des Hauses angetroffen. Das Opfer habe ebenfalls die polnische Staatsangehörigkeit. Die Ermittlungen dauerten an.

© dpa-infocom, dpa:210518-99-647630/5

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.