Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Geldautomat in Roetgen gesprengt

Eine Frau steckt ihre Girokarte in einen Geldautomaten.

(Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa-Ze)

Aachen (dpa/lnw) - Unbekannte haben am frühen Mittwochmorgen in Roetgen bei Aachen einen Geldautomaten gesprengt. Durch die Detonation erlitt ein Anwohner einen Schock, der Vorraum der Bankfiliale wurde stark beschädigt, wie die Polizei mitteilte. Aus Sicherheitsgründen sei eine anliegende Bundesstraße vorübergehend gesperrt worden. Nach bisherigen Ermittlungen waren mehrere Täter gegen 3.00 Uhr in den Bankvorraum eingebrochen und hatten die Explosion ausgelöst. Anschließend flüchteten sie nach Zeugenangaben mit einem dunklen Auto. Ob sie Geld erbeuteten, war zunächst unklar. Fahndungsmaßnahmen mit Hilfe der belgischen und der niederländischen Polizei blieben zunächst erfolglos.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen