Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Gemeindereferentin predigt in katholischer Messe

dpa_Regio_Dummy_NordrheinWestfalen.png

Köln (dpa/lnw) - Die Gemeindereferentin Marianne Arndt hat am Samstagabend in Köln in einer katholischen Messe gepredigt - und sich damit über das Predigtverbot für Frauen hinweggesetzt. Sie tat dies in der St. Elisabeth-Kirche im Rahmen einer Aktion der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd), die bundesweit zwölf Frauen predigen lässt. Offiziell dürfen das nur Männer.

"Ausschlaggebend ist das Fest der Heiligen Junia an diesem Montag", sagte Arndt. Lange sei diese Frau fälschlich als männlicher Apostel dargestellt worden. "Wir sagen: Wenn es so ist, dass es auch herausragende Apostelinnen gegeben hat, warum dürfen Frauen dann nur Notstopfen für Priester sein? Wir wollen unseren rechtmäßigen Platz in der Kirche einnehmen." Messdienerinnen, Lektorinnen und Kommunionhelferinnen seien von Rom auch erst viele Jahre später genehmigt worden. "Ich glaube, wir müssen nach vorne gehen, um nicht nach den Arbeitern und der Jugend im nächsten Schritt auch noch die Frauen in unserer katholischen Kirche zu verlieren", warnte Arndt. "Wir müssen von der Machtkonzentration der Männerkirche wegkommen."

© dpa-infocom, dpa:210515-99-611591/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.