Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Grüne fordern Stopp von Atomtransporten aus Gronau

dpa_Regio_Dummy_NordrheinWestfalen.png

Gronau (dpa/lnw) - Die Grünen fordern wegen der Corona-Krise einen Stopp der Atomtransporte von der Urananreicherungsanlage der Firma Urenco in Gronau nach Russland. Der Fraktionsvize der Grünen im Bundestag, Oliver Krischer, und die Vorsitzende des Umweltausschusses, Sylvia Kotting-Uhl, haben Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) in einem Brief gebeten, "unnötige Castortransporte in dieser ohnehin schweren Zeit zu verhindern". Sie könnten zu einer zusätzlichen, schweren Belastung für Einsatzkräfte und Krankenhäuser führen, heißt es in den Brief, der der Deutschen Presse-Agentur am Samstag vorlag.

Ein Urenco-Sprecher sagte, Produktion und Transporte fänden weiterhin wie geplant und ohne Unterbrechungen statt. Der sichere Betrieb der Anlage sei jederzeit gewährleistet. Aus Gronau werde Uran zur weiteren Anreicherung nach Russland gebracht.

Newsticker