Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen IHK NRW wünscht sich schnelle Regierungsbildung

dpa_Regio_Dummy_NordrheinWestfalen.png

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Industrie- und Handelskammer (IHK) in Nordrhein-Westfalen wünscht sich eine schnelle Regierungsbildung. "Die neue Landesregierung kann sich jetzt bei der Koalitionsbildung nicht lange Zeit lassen, weil eben die Herausforderungen gerade enorm sind", sagte der Präsident Ralf Stoffels der Deutschen Presse-Agentur nach der Landtagswahl. Mit der Belastung durch den Krieg sehe er zur Zeit keine Sicht auf Besserung. Die Anspannung bei Themen wie Energiesicherheit und Rohstoffmangel bleibe. "Das wird sicherlich noch eine Weile anhalten", sagte Stoffels. "Da sind schnelle Antworten gefragt."

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen